Elvis - The Definitive Collection

Reader´s Digest will release a 5 CD box with the title "Elvis - The Definitive Collection". All CD's have a theme: "All Shook Up" contains hits from 1954 - 1956, "Jailhouse Rock" has songs from 1957 and 1958, "Fame and Fortune" contains songs from 1958 - 1962, "Viva Las Vegas" comes with tracks from 1963 - 1968 and finally "Always On My Mind" with hits from 1969 - 2003. From the German Readers Digist: CD 1: - präsentiert unter dem Titel „All Shook Up“ die ersten großen Hits von 1954 bis 1956. Mit 19 Jahren nahm Elvis 1954 seine erste Single „That’s All Right“ auf, die Platz 3 in den USA erreichte. 1956 hatte er dann mit „Heartbreak Hotel“ seinen ersten Nummer-eins-Hit. Die Single erschien am 27. Januar 1956 in den USA und katapultierte sich nach Elvis’ erstem TV-Auftritt am 2. Februar in der Stage Show der Dorsey Brothers auf dem Sender CBS an die Spitze der amerikanischen Single Charts. Auch „Love Me Tender“ (1954), Kassenschlager und Titelsong des gleichnamigen Kinofilms (1956), „Blue Suede Shoes“ und „Don’t Be Cruel“ finden sich auf dieser CD. CD 2 - „Jailhouse Rock“ versammelt die Songs der Jahre 1957 und 1958 wie „(Let’s Have A) Party“, „Hard Headed Woman“ und „Jailhouse Rock“, der Titel zum gleichnamigen Film, der 1957 in Memphis in genau dem Kino Premiere feierte, in dem der junge Elvis einst als Platzanweiser gejobbt hatte. CD 3 - „Fame and Fortune“ lautet der Titel von CD 3 mit Songs aus den Jahren 1958 bis 1962. Viele davon wurden durch Filme populär. So „Rock-A-Hula-Baby“ und „Can’t Help Falling In Love“ aus dem Film „Blue Hawaii“. 1960 dreht Elvis den weltberühmten Film „G.I. Blues“; „It’s Now Or Never“ wird über neun Millionen Mal verkauft und kletterte auch im deutschsprachigem Raum bis auf Platz 2 der Hitparade. „Fame and Fortune“ und „Stuck On You“ waren auf der ersten Single, die er nach seiner Rückkehr vom Militärdienst in Deutschland aufnahm. CD 4 - steht unter dem Motto „Viva Las Vegas“ (1963 - 1968) und präsentiert unter anderem die Titel „Kiss Me Quick“, „Guitar Man“ und „Viva Las Vegas“: Dieser Song ist nicht nur der Titel von einem der besten Elvis-Filme, sondern auch inoffizielle Hymne der Wüstenstadt. Die fünfte und letzte CD 5 - „Always On My Mind“ wartet mit Hits von 1969 bis 2003 auf, darunter die wilde Rockabilly-Nummer “Burning Love” und “In The Ghetto”, 1969 der erste Nummer-eins-Hit in Deutschland (aber bis dahin hatten es immerhin bereits 34 seiner Titel in die deutschen Top 30 geschafft). Von „A Little Less Conversation“ gibt es den Remix von DJ JXL aus dem Jahr 2002 zu hören. Und den Abschluss macht die von DJ Paul Oakenfold neu gemischte Aufnahme von „Rubberneckin’“, die in Großbritannien 2003 ein Top-3-Hit wurde.
Source: Elvis Club Berlin / Updated: Jan 25, 2006 
Elvis Presley on: eBay, iTunes, Amazon, Sheetmusic

CD / Vinyl: 10 most recent news items

12/02/2016
2
11/28/2016
1

Recently Added Shop Items